Webmail aau.at - Intranet Bibliothek facebook
Neue Auflage vom "Handbuch Kritische Stadtgeographie" erschienen

Das "Handbuch Kritische Stadtgeographie", herausgegeben von Bernd Belina (Frankfurt am Main), Matthias Naumann (Klagenfurt) und Anke Strüver (Graz) ist aktuell in der vierten Auflage erschienen. Das Handbuch gibt einen Einblick in theoretische Ansätze, methodische Zugänge und empirische Gegenstände einer Kritischen Stadtgeographie. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Bestellung gibt es beim Verlag Westfälisches Dampfboot.

 
Translokale Vorlesungsreihe: Geographien von Covid-19

Die translokale Vorlesungsreihe findet im Wintersemester 20/21, dienstags von 16.15 - 17.45 Uhr an folgenden Terminen statt: 10.11.20, 17.11.20, 08.12.20, 12.01.21 und 26.01.21. [Details]

 
Max-Peter Menzel mit „Ralph Gomory Best Industry Studies Paper Award” ausgezeichnet

Die Publikation „Industry evolution in Varieties of Capitalism: a comparison of the Danish and US wind turbine industries”, die Herr Prof. Max-Peter Menzel gemeinsam mit seinem Kollegen Johannes Kammer in der Zeitschrift Industrial and Corporate Change veröffentlicht hat, wurde von der Industry Studies Association mit dem „Ralph Gomory Best Industry Studies Paper Award” ausgezeichnet. Link zu AAU-News.

 

Forschungsvideos

 

Auf dieser Seite finden Sie interssante Videopräsentationen zu aktuellen Forschungsprojekten aus dem Institut für Geographie und Regionalforschung. Die Videos sind im Pecha-Kucha-Stil gehalten (Dauer: 6,40 Minuten) und sind im Rahmen der Feierlichkeiten für das 40jährige Bestehen des Instituts für Geographie beziehungsweise für den Workshop "Der Mensch im Digitalen Zeitalter" in Zusammenarbeit mit der eLearning-Abteilung der Alpen-Adria-Universität produziert worden. Viel Spaß beim Schauen!

 

Video der Kaukasus-Exkursion 2017


Pecha Kuchas zum Track "Aspekte einer digitalen Geographie des Menschen"

im Rahmen des Workshops "Der Mensch im Digitalen Zeitalter" (28./29.06.2017)

Stefanie Preiml - Foren-Nutzer_Innen und die Qual der Wahl. Wissen als Herausforderung im digitalen Zeitalter.

Elena Smirnova - Digital Footprints im Tourismus. Eine Methode für Besuchertracking und Besucherlenkung in Schutzgebieten.

Moremi Zeil - Was wir von den Diskussionen um „Kritische Kartographie“ für die Auseinandersetzung mit den Digitalen Geographien von heute lernen können.

 

Weitere Vorträge der Veranstaltung:

Kirsten von Elverfeldt & Heike Egner - Herausforderung Zeit. Zwischen Echtzeitverfügbarkeit der digitalen Welt und den geologischen Zeiträumen des Anthropozäns.

Daniel Just - Neue Formen der Grenzziehung in einer entgrenzten Medienumwelt. Über intendierte und nicht-intendierte Grenzen.

Peter Mandl - Raum-Zeit Konzepte, Geo-Daten und Modellansätze zur Analyse, Vorhersage und Optimierung räumlicher Prozesse.

Anke Uhlenwinkel - Die unerträgliche Leichtigkeit des digitalen Menschen.


Pecha Kuchas im Rahmen der Feierlichkeiten zu "40 Jahre Geographie in Klagenfurt"

Philipp Aufenvenne - Geographie oder Geographien? - Die Einheitsfrage auf dem empirischen Prüfstand.

Heike Egner - Riskante Räume. Wie wir mit Raum Risiken schaffen.

Heike Egner - Das Anthropozän. Der Mensch als "Master of our Universe"?

Kirsten von Elverfeldt - Selbstorganisation natürlicher Systeme.

Kirsten von Elverfeldt - Natur im Gleichgewicht. Oder doch Dynamik?

Glenda Garcia-Santos - From Systems thinking to Systems theory.

Michael Jungmeier - City meets Nature. Schutzgebiete als Instrumente des Dialogs zwischen Praxis, Forschung und Ausbildung.

Peter Mandl - Von Agenten und Modellierung. Geosimulation zur Lösung geographischer Probleme.

Fritz Palencsar - Straßenbenennungen. Ein Spiegel lokaler Gendersensibilität.

 

Weitere Informationen über die Forschungsprojekte am Institut finden Sie unter Forschung.

 

 

 

 

 
Webdesign by Senoner&Muratovic