Webmail aau.at - Intranet Bibliothek facebook
Geo-Newsletter 2018

Unser jährlicher Geo-Newsletter ist erschienen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

 
Neue Publikationen von Glenda Garcia-Santos

Folgende beiden Publikationen sind unter der Mitwirkung von Gleda Garcia-Santos heuer erschienen: Methodology to explore the emergence behaviour of the interactions between water resources and ecosystem under a pluralistic approach in Proc. IAHS, sowie Adsorption and hysteresis phenomenon of tebuconazole in Colombian agricultural soils: experimental assays and mathematical approach in Chemosphere.

 
Wissenschaftliche Preise der Österreichischen Geographischen Gesellschaft 2018

Die ÖGG vergibt aktuell Wissenschaftspreise für Master- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen in den unterschiedlichsten Teilgebieten der Geographie. Wenn Sie eine geeignete Arbeit vorweisen können, bewerben Sie sich noch bis Ende des Jahres. Bei Fragen zum Ablauf und den einzelnen Preisen können Sie sich an Kirsten von Elverfeldt wenden. Die Ausschreibung finden Sie hier.

 
Drucken
Johannes Moser

Dipl. Ing. Johannes Moser

Dipl.-Ing. Johannes Moser
Lehrbeauftragter

Leiter des Hydrographischen Dienstes in Kärnten, Amt der Kärntner Landesregierung - Abt. 8 - Kompetenzzentrum Umwelt, Wasser und Naturschutz / Wasserwirtschaft / Hydrographie

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
aau.at-Visitenkarte


Lehrveranstaltung(en)

Kurzbiographie

Johannes Moser studierte von 1985 – 1992 an der Universität für Bodenkultur in Wien die Studienrichtung „Kulturtechnik und Wasserwirtschaft“. Nach Abschluss des Studiums  war er bei einem Zivilingenieurbüro tätig. 1994 erfolgte ein beruflicher Wechsel zum Amt der Kärntner Landesregierung. 2 Jahre lang war er als Sachverständiger für den Siedlungswasserbau - insbesondere Trinkwasserversorgung und Abwasserreinigung - zuständig. 1996 übernahm Johannes Moser die Bau- und Planungsleitung der Schutzwasserwirtschaft für die Bezirke St. Veit, Klagenfurt und Völkermarkt. 2002 wurde  er zum Leiter der Hydrographie in Kärnten bestellt.

Als Hydrologe ist Johannes Moser intensiv beschäftigt mit der Erfassung bzw. Messung des Wasserkreislaufes, der Berechnung von Hochwasserkennwerten, der Hochwasserprognose, der Ermittlung von Nieder- und Mittelwasserkennwerten und Ressourcen- bzw. Wasserhaushaltsangelegenheiten.

Unter seiner Leitung wurde das Daten- und Hochwasserwarnservice für Kärnten entwickelt. Er wirkt an mehreren wasserwirtschaftlichen Arbeitskreisen mit, wie Hochwasserstatistik, Wasserknappheit, Klimawandel und Auswirkungen auf den österreichischen Wasserhaushalt, und Niederschlag-Abfluss-Modellierung.

Seit 2008 ist Johannes Moser als Lehrbeauftragter der Universität Klagenfurt tätig.

 

Auswahlbibliographie

Moser, Johannes (2011): Standard zur Abschätzung von Hochwasserkennwerten in Kärnten; Klagenfurt; Amt der Kärntner Landesregierung  282 S.
Moser, Kopeinig, Gutknecht, Fordinal (2011): Hochwasserszenarienkatalog Kärnten; Klagenfurt; Amt der Kärntner Landesregierung  420 S.

 
Webdesign by Senoner&Muratovic